Der Plan: ein Minecraft-Clone, der mit einer viel besseren Grafik von Haus aus geliefert wird, eine Art Sonic-Shader-Mod, 512er Texturen als Standard und ein ausgereiftes Quest-System. Verschiedene Level der Werkbank, Aufbauzeit einiger Blöcke und nicht in Java geschrieben - das sind die groben Zukunfstpläne für craftQuest.

Installieren: Einfach auf Download klicken, und das RAR-Archiv speichern. Dann den Inhalt des Archivs an eine belibige Stelle verschieben. Dann index.exe durch einen Doppelklick starten. Wichtig - Die Datei nicht im Archiv starten. Das wird mit der Fehlermeldung "There should be 'indev_Data' folder next to the executable" quittiert.

Einen Bug melden: Falls du einen Bug melden möchtest, antworte bitte einfach auf das Thema und beschreibe den Bug so genau wie möglich. Bitte schicke auch den Inhalt der Datei "output_log.txt" in dem Ordner "indev_Data", damit ich den Fehler von der Code-Seite aus prüfen kann.

Ideen für zukünftige Versionen:
  • Performancesteigerung um 97,2 %
  • Weitere Blöcke
  • neue Werkzeuge
  • Blöcke nach dem Setzen "verschiebbar" machen
  • Inventaranzeige (GUI) für Blöcke
  • GUI für Einstellungen


Steuerung:
  • Fortbewegen (W, A, S, D)
  • laufen (Umschalt + W, A, S, D)
  • Block setzten (rechte Maustaste)
  • Block abbauen (linke Maustaste halten)
  • Werkzeug auswählen (F1, F2, F3, F4) oder (Strg + Scollen)
  • Block auswählen (1, 2, 3, 4) oder (Scrollen)


Download InDev 0.20